Aktives Zuhören – Kommunikation auf Augenhöhe

Aktives Zuhören – Kommunikation auf Augenhöhe

Ein guter Zuhörer zu sein ist wahrlich nicht einfach. Es lauern einfach zu viele Ablenkungen darauf unsere Aufmerksamkeit auf etwas anderes zu lenken.

Fehlende Aufmerksamkeit kann, gerade bei ernsten und wichtigen Gesprächen, schnell zu Misskommunikation und Missverständnissen führen.

Wenn wir unserem Gesprächspartner genau zuhören, dann sind wir auch in der Lage das zu erfassen, was uns unser Gegenüber auch wirklich mitteilen möchte.

Aktives Zuhören ist hierbei eine der Grundvoraussetzungen für eine Kommunikation auf Augenhöhe und einem Dialog, der auf gegenseitigem Verständnis basiert.

Zuhören mit Wirkung

Hört man aktiv zu ist man aufmerksam und konzentriert. Man fokussiert sich auf Sätze, Wörter, Tonfall, Körpersprache und Pausen seines Gesprächspartners.

Man zeigt durch seine eigene Körperhaltung, dass man ruhig ist und sich die Zeit nimmt zuzuhören.  Blickkontakt signalisiert Interesse an dem Gesprächspartner und an dem, was er besprechen will. Wenn der Gesprächspartner dies wahrnimmt, wird er eher Vertrauen aufbauen und offen weitersprechen können.

In regelmäßigen Abständen sollte man sich selbst überprüfen, ob man auch tatsächlich verstanden hat, was der Gesprächspartner vermitteln will. Das Problem aus dem Blickwinkel des Gesprächspartners zu betrachten ist eine gute Methode, wie das gelingen kann.

Während des Gespräches sollte man sich darum bemühen, die eigenen Wertvorstellungen, Gedanken und Ideen in den Hintergrund zu stellen.

Aktives Zuhören bewirkt:

  • Augenhöhe: Man vermeidet aneinander vorbei zu reden
  • Zeitgewinn: Durch konzentriertes Zuhören verkürzt man Gespräche, da der Fokus auf dem Wesentlichen liegt
  • Informationsgewinn: Man erhält wertvolle Informationen über die Wünsche und Bedürfnisse seines Gesprächspartners
  • Sympathiegewinn: Man zeigt seinem Gegenüber, dass man sich für ihn interessieren und nicht nur seine eigenen Interessen platzieren möchte

Techniken des aktiven Zuhörens nach Carl R. Rogers

Verbalisieren

Die Gefühle des Gegenübers werden gespiegelt. Es werden hierbei die vermittelten Emotionen des Senders in eigene Worte umgewandelt. Beispiel: Ich kann dir richtig anmerken, wie sehr dich das Verhalten deines Vorgesetzten verletzt hat.

 Paraphrasieren

Man wiederholt die Aussage des Gesprächspartners noch einmal in eigenen Worten, so wie es bei einem tatsächlich angekommen ist. Wichtig dabei ist, das Gesprochene nicht einfach zu wiederholen. So kann man selbst (Empfänger) erkennen ob man den Inhalt der Aussage auch richtig verstanden hat.

Nachfragen

Damit die Aussage des Senders klarer und verständlicher wird sollte man noch einmal nachfragen. Besonders bei beruflichen Projekten oder Arbeitsaufträgen ist Nachfragen sehr wichtig. So kann festgestellt werden, ob beide Parteien die Situation gleich einschätzen und das gleiche Ziel anstreben. Doppelte Arbeiten, die durch Missverständnisse entstehen, können so vermieden werden

 Zusammenfassen

Gerade in dem Gebiet von Problembeschreibungen -oder Lösungen, ist es ratsam das Empfangene zum Schluss noch einmal zusammenzufassen. Auf diese Weise erhält der Gesprächspartner noch einmal die Möglichkeit Dinge klarzustellen oder noch etwas zu ergänzen, für den Fall, dass der Inhalt nicht ganz klar rübergekommen ist.

Unklares aufklären

Wenn man selbst schon sehr lange an einem bestimmten Projekt arbeitet, ist man oft besser über ein Thema informiert als sein Gegenüber. Auch ganz ohne Vorsatz kann es daher passieren, dass wir wichtige Informationen weglassen, da sie für uns völlig logisch sind. Für den Zuhörer ist es daher an dieser Stelle wichtig noch einmal nachzuhaken und so die „Lücken“ zu schließen.

Abwägen

Techniken sind nicht alles und können auch schnell mal übertrieben werden. Daher solltest Du immer daran denken, authentisch zu bleiben. Z.B. muss nicht jedes kleinste Detail nachgefragt werden oder jeder Satz wiederholt werden. Wie bei vielem im Leben ist hier das richtige Maß der Schlüssel zum Erfolg.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren

Euer CTRL-Life Team

Bildquelle:
"junges team in einer besprechung am schreibtisch im büro"©contrastwerkstatt@fotolia.com

Ähnliche Artikel:

Menü